[ Jump to content ]

Programm

Mittwoch, 15. September

14:3015:30

Kongress

Areal Böhler, Hansaallee 321, 40549 Düsseldorf

Für mehr Bodenhaftung

Über neue Bodenpolitik und gemeinwohlorientierte Immobilienwirtschaft

Für mehr Bodenhaftung! Der Kampf um Bauland läuft zu Höchstformen auf. Nie war die Ressource Boden so wertvoll und derart hart umkämpft wie jetzt. Nie der Wunsch nach einem Einfamilienhaus in Zeiten platzender Metropolen kritischer zu betrachten. Nie der Bedarf an Neubauaktivitäten und gleichzeitige Behebung von Leerstandquoten dringender. Zwischen Instrumentarien wie Mietpreisbremse, einem novellierten Baulandmobilisierungsgesetz oder kommunalen Neuregelungen von Erbbaurechten stellt sich schlussendlich eine entscheidende Frage: ist der Boden noch für alle da? Wie kann das Spekulationsobjekt Boden zukünftig zu einem gemeinsamen Vermögen der Stadtgesellschaft werden? Weg von einem Kampf zwischen privater Immobilienwirtschaft, städtischer Verwaltung und Bürgerschaft, hin zu einem gemeinsamen Nenner.