[ Jump to content ]

Martin Harter

Bau- und Planungsdezernent der Stadt Essen

Nach seinem erfolgreichen Diplomstudium der Raumplanung der TU Dortmund folgte eine kurze Tätigkeit als Sach- und Projektbearbeiter beim Institut für Bodenmanagement in Dortmund und schließlich das städtebauliche Referendariat bei der Bezirksregierung Münster (Ausbildungsstelle: Stadt Herten). Von 2001 bis 2003 war Martin Harter als Projektleiter im Amt für Stadtplanung und Bauordnung der Stadt Essen tätig. Anschließend folgten vier Jahre bei der Stadt Krefeld – als Koordinator und schließlich als Leiter im Fachbereich Stadtplanung. Von Krefeld wechselte Harter 2007 zur Stadt Mülheim wo er ebenfalls in leitenden Funktionen tätig war. 2013 und 2014 war er Stadtbaurat der Stadt Gladbeck. Von 2014 bis 2020 war er Stadtbaurat der Stadt Gelsenkirchen. Seit Januar 2020 ist Martin Harter Stadtbaurat bzw. Geschäftsbereichsvorstand Stadtplanung und Bauen der Stadt Essen.